in.power optimise

Optimierte Verbrauchsprognosen im RLM-Segment

zur Minimierung des Ausgleichsenergie- und Kostenrisikos

Alle Energieversorgungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, durch möglichst gute Verbrauchsprognosen sowohl Pricing und Beschaffung als auch die Bilanzierung der Strommengen zu optimieren, um Mengen- und Preisrisiken zu minimieren. Gerade bei stark schwankenden Verbräuchen gelangen die üblichen Prognosemodelle in der Praxis jedoch an ihre Grenzen. Eine mangelnde Prognosegüte verhindert zudem ein effektives Nachsteuern der Positionen im Day-Ahead- und Intraday-Handel. Die Folge sind unerwartet hohe Ausgleichs-energiekosten sowie „böse Überraschungen“ in der Bilanz, weil es zu ungeplanten Deckungsbeitrags- bzw. Ergebniseffekten kommt und auch Risikokapital falsch abgeschätzt wurde.

Die Full-Service-Dienstleistung der in.power optimise:​

  • Optimierung kundenspezifischer Day-Ahead- und Intraday-Verbrauchsprognosen auf Basis historischer und aktueller IST-Lastgänge („Echtzeit“) im RLM-Segment
  • Einsatz von Online-Messtechnik und intelligenten Verbrauchsprognosemodellen
  • Bereitstellung und Umsetzung der technischen sowie systemseitigen Voraussetzungen (Online-Messdatenerfassung, Verbrauchsprognosemo-dell, Kundenportal, Energiedatenmanagement)
  • Optional: Organisation des Day-Ahead- und Intraday-Handels
 

Ihre Vorteile

  • Risikominimierung (Mengen- und Preisrisiken)
  • Optimierung der kundenspezifischen Datenqualität, -aktualität und -transparenz
  • Optimiertes Pricing (Wettbewerbsfähigkeit)
  • Vermeidung von Bilanzkreisverletzungen

Senden Sie uns Ihre Anfrage!

Kontakt

in.power optimise GmbH
Ina Bürckert
Projektleiterin

Tel. +49 6131 696 57-250
ina.buerckert@inpower.de

Downloads und Links

in.power-Messefilm:

Geschäftsführer Josef Werum stellt die Diensteleistung der Verbrauchsdatenoptimierung für Industriebetriebe vor: